Recent News

Mein schönes Nähzimmer Ordnung im Nähzimmer

Mein schönes Nähzimmer

Hej meine Lieben,

Ich liebe den Herbst und den Winter. Denn wenn es draußen kälter und früher dunkler wird, dann verkrieche ich mich noch häufiger in mein Nähzimmer. Ich könnte stundenlang nähen und vergesse Raum und Zeit. Es gibt Tage, da darf am besten keiner in mein Zimmer reinschauen. Denn es liegt alles kreuz und quer. Damit ist jetzt Schluss. Ich habe Ordnung in meine Nähstube gebracht. Was ist das Fazit meines Aufräumprojekts? Jetzt sitze ich noch länger hier, weil es sooo schön geworden ist.

Endlich Ordnung im Nähzimmer

Ich verrate dir wie ich es geschafft habe, dass mein Nähzimmer ordentlich, aber trotzdem gemütlich ist. Bereit? Dann mach es dir bequem und lass dich inspirieren.

Etui aus Lederimitat
Etui aus Lederimitat

Etui aus Lederimitat

Wohin mit den Garnrollen, Knöpfen und Stiften? Da kommt einiges zusammen und rollt von links nach rechts. Das hat ein Ende. Ich habe mir ein Etui genäht aus dem Lederimitat der Herbst-Winter-Kollektion. Besonders hübsch ist es, wenn du am Ende den Stoff absteppst. Für das Innenfutter habe ich das rosafarbene Fahnentuch genommen. Und damit es etwas griffiger ist, habe ich dünnes Volumenvlies vernäht. Und, wie gefällt es dir?

Utensilo mit Stab
Utensilo mit Stab

Utensilo mit Stab für Bänder und Borten

Nicht nur Kleinkram hat für Unordnung in meinem Nähzimmer gesorgt. Stoffreste, Borten und Bänder tummelten sich überall in meiner Stube. Ich habe mir ein Utensilo genäht, in das ich in die Mitte einen Holzstab gesteckt habe. Darauf hängen jetzt meine Rollen mit diversen Bändern und Borten. Sehr praktisch, weil ich direkt an dem Stab das Band abrollen und zuschneiden kann. Außen habe ich mich für ein aktuelles Baumwolldesign der Tillisy-Kollektion entschieden. Innen habe ich den Canvas mit PVC verwendet und als Zwischenschicht stärkeres Bügelvlies genommen. Das gibt dem Utensilo die richtige Stabilität. Neben den Bändern und Borten haben jetzt auch meine Stoffreste einen festen Platz.

Wandtasche für Ordnung
Wandtasche

Wandtasche

Alles, was jetzt noch herumliegt und weder in mein Etui noch in mein Utensilo gehört, kommt an die Wand. Und zwar habe ich mir dazu einen Wandbehang genäht, der verschiedene geformte Taschen hat. Da ist dann Platz für alles, was ich zum kreativen Arbeiten brauche. Mit einem Griff schnappe ich es mir aus der Tasche und versuche es direkt wieder zurückzulegen, wenn ich es nicht mehr brauche. Ich fühle mich gut organisiert und das Wandutensilo ist ein echter Hingucker. Für diesen Ordnungshüter habe ich Baumwolle und Jacquard-Stoff kombiniert.

Nähmaschinenhusse
Nähmaschinen-Husse

Nähmaschinen-Husse

Manchmal kommt es vor, dass meine Nähmaschine Pause hat. Ich finde, dass meine Nähmaschine ein schickes Kleidchen verdient hat, wenn sie mal nicht arbeiten muss. Darum habe ich ihr aus der laminierten Baumwolle eine Husse genäht. Die bekommt sie nach getaner Arbeit angezogen. So ist sie einerseits vor Staub und Fusseln geschützt und macht noch richtig was her in ihrem Kleidchen.

Jetzt dürfen auch alle mal einen Blick in mein Nähzimmer wagen. Aber nur gucken, nicht anfassen.

Ordnung im Nähzimmer
Ordnung im Nähzimmer

Ich hoffe, dir helfen meine Tipps. Manchmal ist es eben doch nötig das Nähzimmer aufzuräumen. Ich bin gespannt, wie lange ich die Ordnung beibehalte. Mitr den praktischen Helferlein, die ich mir genäht habe, bin ich auf einem guten Weg. Wie hältst du Ordnung in deinem Nähzimmer?

Alle Schnittmuster und genauen Anleitungen sind im neuen Tillisy-Magazin für dich. Den nächsten Händler in deiner Nähe sowie alle Online – Shops findest du hier. 

Nordische Grüße & Adjö,

Tillisy: Blog mit Nähideen, DIYs. Freebies und viel mehr.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere