Recent News

Sommerurlaub in Schweden

Hej meine Lieben,

während wir hier nur so um die Wette schwitzen, habe ich mich gefragt, wie ist eigentlich der Sommer in Schweden? Was machen die Schweden im Sommer? Gibt es ein typisch schwedisches Sommeressen? Sollten auch wir unseren Sommerurlaub in Schweden verbringen? Dieser Blogbeitrag gibt Antworten auf all eure Fragen!

Kurzer Sommertraum…

Der Sommer in Schweden ist vergleichsweise recht kurz und die Tage lang. Schon um 3 Uhr morgens kann die Sonne dort wieder aufgehen. Je höher man in den Norden fährt, desto heller werden auch die Nächte.

Einfach mal abschalten! 

Wer auf der Suche nach purer Entspannung ist, findet in Schweden seinen Traum-Urlaubsort. Du findest dort Ruhe, Stille und auch Einsamkeit. Während man in Deutschland häufig lange suchen muss, um einen völlig ruhigen Ort zu finden, wird man in Schweden schnell fündig. Das Land ist geprägt durch zahlreiche Wälder und verlassene Gebiete. Also eine super Gelegenheit um eine Auszeit vom Alltagsstress zu nehmen.

Midsommarnacht – so feiern die Schweden! 

Wer denkt die Schweden seien langweilig, ist wohl auf der falschen Fährte. Ganz im Gegenteil! Die Schweden lieben Geselligkeit und gemeinsame Feierlichkeiten. Das Highlight im Sommer ist bekanntermaßen das Midsommarnachtsfest. Alles dazu und viele tolle DIY’s und Nähideen rund um das Thema Midsommar findest du hier.

Midsommarnacht feiern. Viele Ideen zum Selbermachen bei Tillisy.

Schwedische Spezialitäten – Husmanskost

Die schwedische Küche hat einiges zu bieten. Sie ist geprägt von ländlicher Hausmannskost und bekanntermaßen sehr fischlastig. So essen die Schweden sehr gerne Surströmming – ein fermentierter Hering, der so extrem stinkt, dass er nur draußen geöffnet werden darf. Viel Wert wird auf regionale Speisen gelegt – so findet man in vielen Gerichten Beeren, Pilze, Gewürze, Kräuter und ländliche Milchprodukte.

Angenehmes Klima 

Schweden ist das perfekte Reiseziel für jeden, den die Hitze in Deutschland ziemlich nervt. Es ist nur wenige Grade kühler als in Deutschland, allerdings erwartet einen hier selten drückende Hitze und schwüle Luft.

Stockholm – immer eine Reise wert

Und zu guter Letzt: Stockholm – unsere liebste Stadt. Die schwedische Hauptstadt liegt direkt am Wasser und umfasst 14 Inseln eines großen Archipels in der Ostsee. Zwischen den Kopfsteinpflasterstraßen und ockerfarbenen Gebäuden der Gamla Stan (Altstadt) findet man die Nikolaikirche aus dem 13. Jahrhundert, den Königspalast und das Nobel Museum mit zahlreichen Exponaten rund um den Nobelpreis. Fähren und Ausflugsboote bringen die Fahrgäste zu entfernteren Inseln. Hier muss man einfach mal gewesen sein.

Was sind eure liebsten Orte in Schweden? Seid ihr schon einmal in Schweden gewesen oder plant ihr in nächster Zeit dort hinzufahren? Teilt eure Erfahrungen mit uns in den Kommentaren.

Adjö, 

deine Anni 

 

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere